Montag, 25 Februar 2013 16:45

Passionskonzert Via Crucis (Franz Liszt)

 

Via crucis

Franz Liszt (1811-1886)

Die 14 Stationen des Kreuzwegs für Soli und gemischten Chor mit Begleitung der Orgel Mit „Via Crucis“ gestaltet Liszt eine Kreuzwegandacht mit 14 Stationen musikalisch aus. Das 1878/79 entstandene Spätwerk des Komponisten ist der zu absoluter Einfachheit komprimierte Ausdruck der unfassbaren Geschehnisse der Kreuzigung Jesu.

Freigegeben in Repertoire
Top of Page